Flitzer im Hauptbahnhof Bremen Betrunkener 60-Jähriger läuft nackt auf die Gleise

Meine Nachrichten

Um das Thema Bremen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Aus ungeklärtem Grund ist ein Mann nackt auf die Gleise gesprungen. Symbolbild: dpaAus ungeklärtem Grund ist ein Mann nackt auf die Gleise gesprungen. Symbolbild: dpa

Bremen. Die Bundespolizei hat am Donnerstag, 8. November, einen nackten Mann von den Gleisen des Hauptbahnhofs Bremen geholt. Der Mann zog sich offenbar grundlos einfach aus.

Wohl nicht schlecht gestaunt haben die Reisenden am Bremer Hauptbahnhof am Donnerstagabend: Gegen 19.50 zog sich dort ein 60-jähriger Mann aus Bremen aus und lief dann nackt über die Gleise. Die Gleise 8 bis 10 wurden kurzzeitig gesperrt. Als Bahnmitarbeiter dazu kamen, um zu schauen, was los ist, saß der „Flitzer“ laut Polizei auf der Bahnsteigkante von Gleis 9 – immer noch nackt.

Nicht den Mors verkühlen

Der Deutsche war betrunken und wurde von Bundespolizisten zur Personalienfeststellung mit auf der Wache genommen, bevor er sich, so die Polizei, „den Mors verkühlt“ hätte. Gründe für sein Verhalten nannte er nicht - so wurde er nach einer Anzeige wegen Belästigung der Allgemeinheit entlassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN