Bargeld und Drogen beschlagnahmt Illegales Glückspiel: Polizei schließt Teestube in Huchting

Meine Nachrichten

Um das Thema Bremen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Illegale Spielautomaten wurden in Huchting beschlagnahmt. Foto: Rolf Vennenbernd/dpaIllegale Spielautomaten wurden in Huchting beschlagnahmt. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Bremen. Einsatzkräfte der Polizei Bremen haben am Dienstag in Huchting eine Gaststätte sowie eine Wohnung durchsucht. Die Polizisten beschlagnahmten Bargeld, Betäubungsmittel und Spielautomaten. Das Lokal wurde geschlossen.

Nach intensiven Ermittlungen durchsuchte die Polizei Bremen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft laut Mitteilung gegen 18:15 Uhr die Teestube an der Kirchhuchtinger Landstraße sowie eine Wohnung im Stadtteil Huchting. Bei der Durchsuchung beider Objekte fanden die Beamten zahlreiche Beweismittel, unter anderem eine nicht geringe Menge Drogen, mehrere tausend Euro Bargeld sowie unerlaubte Spielautomaten. Die Teestube wurde im Anschluss durch die Einsatzkräfte geschlossen.

Zahlreiche Verstöße

„Die polizeiliche Bilanz des Abends spricht für sich“, heißt es in der Mitteilung. Es wurde ein Strafverfahren wegen illegalen Glücksspiels eingeleitet. Außerdem stellten die Polizisten mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Arzneimittelgesetz und das Bremische Gaststättengesetz fest. Die weiteren Ermittlungen dauern an. „Die Polizei tritt illegalem Glücksspiel offensiv entgegen und geht in diesem Zusammenhang mit aller Konsequenz auch gegen unzuverlässige Gewerbetreibende vor“, teilt die Polizei mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN