Highlights im August 2018 Festivals und Sommerfeste: Veranstaltungstipps für Bremen und umzu

Von Manuela Kanies

Auch in diesem Jahr heizen die Bands den Zuschauern beim Open Air in Stuhr ein. Hier zu sehen: die Band "Caldera" im vergangenen Jahr auf dem Gut Varrel. Foto: Reiner HaaseAuch in diesem Jahr heizen die Bands den Zuschauern beim Open Air in Stuhr ein. Hier zu sehen: die Band "Caldera" im vergangenen Jahr auf dem Gut Varrel. Foto: Reiner Haase

Bremen. Die Festivalsaison ist in Bremen und im Umland noch nicht vorbei: Das sind die Veranstaltungshöhepunkte im August 2018.

Festival Maritim in Bremen-Vegesack 

Zum 20. Mal findet am kommenden Wochenende, 3. bis 5. August, das Festival Maritim in Bremen-Vegesack statt. 170 Konzerte, 31 Bands aus sechs Ländern, das alles auf zehn Bühnen: Das Festival der Shanty- und „Seamusic“-Szene ist eine feste Größe in Bremen. (Weiterlesen: Shanties und Seemannslieder beim Festival Maritim)

Veganes Sommerfest am Kulturzentrum Schlachthof

Das fünfte vegane Sommerfest lädt am 12. August zum Bummeln und Schlemmen ein: Rund 60 Aussteller präsentieren von 11 bis 19 Uhr am Kulturzentrum Schlachthof ihre fair produzierten und veganen Produkte. Foodtrucks wie von „Vincent Vegan“, „Bääm Brutal Lokal“ oder „Marla und Mathildas Tourbus“ ergänzen das Angebot. Wer mehr über vegane Ernährung wissen möchte, ist an den Informationsständen und beim Bühnenprogramm mit Kochshows gut aufgehoben. Der Eintritt zum Sommerfest ist kostenlos. Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Sommerfestes. 

US-Car-Treffen an der Waterfront

Fans von US-Cars kommen am Samstag, 11. August, wieder auf ihre Kosten bei der Waterfront: Dann lädt der US-Car-Stammtisch Bremen zum Treffen ein. Neben Autos sind auch Motorräder willkommen, wer zuerst kommt, bekommt die besten Plätze. Es gibt außerdem eine Händlermeile, ein breites gastronomisches Angebot und Musik.

„Sommer in Lesmona“ in Knoops Park 

Gemütlich in Knoops Park in Burglesum mit einem Picknickkorb sitzen und klassischer Musik lauschen: Das ist „Sommer in Lesmona“. Das Klassik-Open-Air-Festival mit der Bremer Kammerphilharmonie blickt auf eine lange Geschichte zurück, seit 1995 genießen Klassikfans die besondere Stimmung in Knoops Park. Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „Fernweh“ und findet vom 17. Bis 19. August 2018 statt. Besondere Highlights sind die „Bremer Freitagnacht“, der traditionelle „Tee in Lesmona“ mit Literaturlesung, das Freiluftkino und das „Große Orchesterkonzert“ am Samstag. Karten sind unter anderem online bei eventim.de oder ticketmaster.de erhältlich.

„Summer Sounds“ in der Bremer Neustadt 

Gemütlich wird es auch beim Festival „Summer Sounds“ in den Neustadtwallanlagen am Samstag, 18. August: Es ertönen Deutschpop, Indie-Rock, Rap und Jazz auf drei Bühnen und auf der vierten Bühne spielen lokale Bands, während die Zuschauer das (hoffentlich) schöne Sommerwetter genießen. Das Festival richtet sich an alle Altersgruppen und ist umsonst.

Shakespeare im Park

Ein Bremer Sommer ohne „Shakespeare im Park“? Undenkbar. Das Theaterfestival der Bremer Shakespeare Company findet in diesem Jahr vom 22. Bis 26. August auf der Melcherswiese im Bürgerpark statt. Diese Stücke werden gespielt: „Call me, Bob Dylan … please!“, „Shakespeare durch die Blume“, „Maria Stuart“, „Der Sturm“ mit Picknick vorher und „Ein Sommernachtstraum“. Tickets sind bei der Shakespeare Company erhältlich. 

Stuhr Open Air auf dem Gut Varrel

Beim „S:O:A – Stuhr Open Air“ wird an drei Tagen wieder gerockt: Auf zwei Bühnen treten vom 24. Bis 26. August 20 Bands auf dem Gut Varrel auf, darunter die Band des Udo-Lindenberg-Gitarristen Hannes Bauer, das „Orchester Gnadenlos“, die Band „Daalschlag“ aus Schwanewede und „5th Avenue“ aus Hamburg. (Weiterlesen: „Daalschlag“ gibt in Varrel Vollgas)

Übersee-Festival in der Bremer Überseestadt 

Das Übersee-Festival hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Open-Air-Größe in Bremen etabliert und findet vom 31. August bis zum 1. September bereits zum achten Mal statt. Auf zwei Bühnen und in der Zollkantine am Hansator spielen nur regionale Bands und auch das gastronomische Angebot stammt aus Bremen und umzu. Das Festival wird vom Verein Musikszene Bremen veranstaltet, weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Vereins. 

5. Lesumer Dixieland, Jazz und Swing Tage

Jazzfans sollten sich die Dixieland-Tage im Bremer Stadtteil Burglesum im Kalender vormerken: Bereits zum fünften Mal treten an drei Tagen am Lesumhafen Jazz- und Swing-Bands auf. Vom 24. bis 26. August treten sieben Bands auf, am Sonntag gibt es dazu ein Familienprogramm. Das Festival ist kostenlos. 

Bremer Weinsommer auf dem Hillmannplatz 

Ein Weingarten mitten in der Stadt: Das verspricht der Bremer Weinsommer auf dem Hillmannplatz vom 30. August bis 2. September 2018. Bei dem Weinfest gibt es eine große Auswahl an Weinen aus Rheinland-Pfalz, die Tische bieten Platz für rund 1000 Personen und die Speisen sind auf die Getränkeauswahl abgestimmt. Am Donnerstag, Freitag und Samstag treten abends verschiedene Bands auf.

Sommerfest bei der Union Brauerei in Walle

Wer statt Wein lieber Bier mag, sollte dem Sommerfest in der Union Brauerei in Walle einen Besuch abstatten. Am Samstag, 25. August, und am Sonntag, 26. August, können Besucher ab 12 Uhr das vielfältige Angebot bei der Brauerei kennenlernen. Dabei gibt es Führungen durch die Brauerei und den dort ansässigen Unternehmen, auch für Essen und Getränke wird gesorgt. (Weiterlesen: Union Brauerei in Walle setzt auf regionales Craftbier und Historie)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN