Kulturfestival in Bremen Breminale feiert die Vielfalt am Osterdeich

Meine Nachrichten

Um das Thema Bremen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Buntes Treiben am Weserufer: Die Breminale zieht jährlich ein Massenpublikum an. Foto: Sternkultur UGBuntes Treiben am Weserufer: Die Breminale zieht jährlich ein Massenpublikum an. Foto: Sternkultur UG

Bremen. Tausende Besucher werden vom 25. bis zum 29. Juli bei der 31. Breminale erwartet. Das Programm verspricht fünf Tage Party entlang der Weserpromenade.

Etwa 120 Künstler treten bei der 31. Breminale in der kommenden Woche an das Mikrofon. Von Mittwoch bis Sonntag, 25. bis 29. Juli, lockt das Kulturfestival mit einigen Neurungen und einem umfangreichen Musikprogramm an das Weserufer.

Programm am Deich und im Park

Die Breminale steht in diesem Jahr erstmals unter der Regie des Veranstalters „Concept Bureau“. Sie teilen das Kulturfestival in zwei Hauptbereiche auf. Zum Einen gibt es da die „Breminale am Deich“, die sich entlang der Osterdeichpromenade erstreckt und zum Anderen die „Breminale im Park“, bei der im Park hinter der Kunsthalle Bremen gefeiert wird.

Rund 120 Musiker treten auf

Dort entfaltet sich ein bunter Mix aus Musik, Kultur und kulinarischem Genuss. Unter dem neuen Veranstalter liegt der Schwerpunkt bei den musikalischen Gästen nicht unbedingt auf dem Starfaktor. Beim Musikprogramm wird auf Vielfalt und regionale Akteure gesetzt. Dennoch gehören dem gut 120 Künstler umfassenden Line-up durchaus bekannte Musiker an.

Von ESC-Teilnehmern bis Lokalmatadore

Beispielsweise Michael Schulte, der beim diesjährigen Eurovision Song Contest mit „You Let Me Walk Alone“ auf dem vierten Platz landete. Er tritt am Donnerstag, 26. Juli, um 19.30 Uhr am Weserufer auf. Mit dabei ist auch die Stuhrer Band Lenna, die am Samstag, 28. Juli, um 20 Uhr Rock- und Popmusik spielen. Anschließend treten um 21.30 Uhr die Lokalmatadore „De fofftig Penns“ auf. Die Plattschnacker aus Bremen-Nord musizieren am Samstag, 28. Juli, um 21.30 Uhr. Ab 23 Uhr steht DJ Wankelmut auf der Bühne, der 2012 mit seinem Song „One Day“ einen Hit landete.

Clubs öffnen zur „Nachtinale“

Nach der Breminale kann das Partyvolk noch bei der „Nachtinale“ weiterfeiern. Dabei wird das Festivaltreiben in die Bremer Clubszene verlagert. In den Clubs „Römer“, „Kafé Lagerhaus“, „Tower“, „MS Treue“ und „Modernes“ geht die Breminale dann an verschiedenen Tagen in die Verlängerung.

Familientag und Flohmarkt am Sonntag

Der Festival-Sonntag steht im Zeichen des „Kinder- und Familientags“. An der Altmannshöhe wird eine Wasserrutsche aufgebaut. Unterhalb der Altmannshöhe gibt es einen „Mini-Disc-Golf-Parcours“. Zudem gibt es auf dem Osterdeich einen Flohmarkt. „Anstelle einer Standgebühr bringen die privaten Trödler hausgemachte Essensspezialitäten mit, die gesammelt präsentiert und feilgeboten werden“, erläutern die Organisatoren. Bis zu 50 Stände verkaufen Gebrauchtes.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN