Kokain, Cannabis und Amphetamine Mehr als 100 Kilo Drogen bei 26-jährigem Bremer gefunden

Meine Nachrichten

Um das Thema Bremen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kiloweise Kokain, Cannabis und Amphetamine wurden in der Wohnung gefunden. Symbolfoto: PolizeiKiloweise Kokain, Cannabis und Amphetamine wurden in der Wohnung gefunden. Symbolfoto: Polizei

Bremen. Zivile Einsatzkräfte der Polizei Bremen haben am Mittwochmittag im Stadtteil Vahr einen 26 Jahre alten mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten bis zu 150 Kilogramm Drogen. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Die Beamten hatten den 26-Jährigen laut Mitteilung gegen 12 Uhr an der Carl-Goerdeler-Straße kontrolliert. Dabei fanden sie eine hohe Summe Bargeld. Der Mann versuchte noch zu flüchten, konnte jedoch kurze Zeit später in einem nahegelegenen Haus gestellt und festgenommen werden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung trafen die Polizisten auf zwei weitere Tatverdächtige. In der Wohnung fanden sie bis zu 150 Kilogramm Betäubungsmittel und mutmaßliches Streckmittel.

Untersuchungshaftbefehl erlassen

Erste Untersuchungen von kleineren Kilomengen haben bereits bestätigt, dass es sich dabei um Kokain, Cannabis und Amphetamine handelt. Die Drogen, das Bargeld sowie das Fahrzeug des 26-Jährigen wurden durch die Polizei Bremen beschlagnahmt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen erließ das Amtsgericht Bremen gegen den 26-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN