Polizei warnt vor Ankauf Schrumpfkopf aus Bremer Museum gestohlen

Von Jan Eric Fiedler

Ein indianischer Schrumpfkopf ist am Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack gestohlen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen und warnt vor dem Ankauf. Foto: Michael HehmannEin indianischer Schrumpfkopf ist am Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack gestohlen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen und warnt vor dem Ankauf. Foto: Michael Hehmann

Bremen. Ein indianischer Schrumpfkopf ist am Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack gestohlen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen und warnt vor dem Ankauf.

Laut Bericht der Polizei entwendeten die Täter das Exponat zwischen Freitag und Sonntag aus dem Heimatmuseum Schloss Schönebeck. Bei dem Schrumpfkopf handelt es sich um den Schädel eines Jibero-Indianers. Der aus Ecuador stammende Kopf ist ein Einzelstück und stand in einer Vitrine.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Verbleib des Ausstellungsstückes machen oder Hinweise auf die Täter geben können. Dafür hat die Polizei ein Foto zur Verfügung gestellt. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter (0421) 3623888 entgegen. Die Polizei warnt vor dem Ankauf des Schrumpfkopfes. Ein Käufer macht sich möglicherweise selbst strafbar und könnte wegen Hehlerei belangt werden.