Was bleibt vom Apple-Event festzuhalten? Das Wichtigste in Kürze:

Apple setzt für das kommende Weihnachtsgeschäft auf iPhones mit großen Bildschirmen. Die neuen Modelle verzichten zudem komplett auf den traditionellen Home-Button

▪ In die Computer-Uhr Apple Watch baute der Konzern erstmals auch ein EKG-Messgerät ein. Die Funktion wird aber zunächst nur in den USA verfügbar sein, wo sie von der Gesundheitsaufsicht FDA freigegeben wurde.

▪ Das teure Vorjahresmodell iPhone X frischte Apple mit einem leistungsstärkeren Chip und verbessertem Bildschirm auf. Das iPhone Xs hat eine unveränderte Bildschirm-Diagonale von 5,8 Zoll. Nun gibt es zusätzlich auch die größere Version iPhone Xs Max mit 6,5-Zoll-Display. Das teuerste der neuen iPhones - ein Xs Max mit 512 Gigabyte Speicher - wird in Deutschland 1649 Euro kosten.

▪ Der neue hauseigene "A12"-Chip im Inneren der Geräte hat mehr Rechenkerne und wird daher mit komplexeren Anwendungen auf Basis von maschinellem Lernen fertig. 

▪ Die Kameras bekommen neue Bildsensoren, was die Qualität der Aufnahmen verbessern soll. Mit den leistungsstärkeren Chips können zudem die Lichtverhältnisse genauer analysiert und die Fotos präziser darauf angepasst werden. Die Modelle Xs und Xs Max haben erneut einen kontrastreiches Display mit OLED-Technologie. 

▪ Die neuen teureren Modelle bekommen als erste iPhones eine zusätzliche fest eingebaute eSIM-Karte, die auf Netze verschiedener Betreiber umprogrammiert werden kann. Damit wird man ein iPhone mit zwei Telefonnummern nutzen können. 

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 15:27

Namen der neuen iPhones geleakt

Apple hat schon wieder Details zu seinen nächsten iPhones kurz vor der Präsentation durchsickern lassen. Das Blog "Allthings.how" entdeckte in den Tiefen der Apple-Website vorbereitete Adressen für Geräte mit den Namen iPhone XS und XS Max für die größere Version des Geräts. In den Webadressen fand sich auch eine Bestätigung dafür, dass die Computer-Uhr Apple Watch mit größeren Displays von 40 und 44 Millimetern ausgestattet wird – und dass das günstigere Modell als Nachfolger des iPhone 8 den Namen iPhone XR bekommen soll. Bevor die Code-Fragemente entfernt wurden, wurden sie auch von anderen Tech-Blogs wie "The Verge" gefunden.
Christian Ströhl, Redaktion
12. September 2018 15:28

Verschwindet der Home-Button?

Laut Berichten von Medien und Analysten sollen alle neuen Modelle das Design des iPhone X aus dem vergangenen Jahr übernehmen. Damit dürfte der Home-Button, der seit dem ersten Modell die iPhone-Bedienung bestimmte, der Vergangenheit angehören. Stattdessen soll auch das günstigere neue iPhone-Modell einen Bildschirm bekommen, der fast die gesamte Frontseite ausfüllt, mit einer Aussparung für die Sensoren der Gesichtserkennung FaceID am oberen Rand.

Christian Ströhl, Redaktion
12. September 2018 17:59

Guten Abend und herzlich willkommen im Liveblog zum Apple-Event 2018!

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:02

Auch wenn von dem kalifornischen Elektronikriesen in diesem Herbst keine großen Sensationen erwartet werden, so blickt die Branche heute dennoch gespannt nach Cupertino.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:04

Seit Jahren aktualisiert Apple im September rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft das iPhone - das wichtigste Produkt des Konzerns.


Foto: David Moir, AAP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:10

Heute wird der Konzern im Steve-Jobs-Theater auf dem neuen Firmengelände Apple Park in Cupertino aber nicht nur neue Smartphones, sondern auch andere Neuheiten vorstellen.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:14

iPhone: Auch wenn sich Apple wie immer bedeckt hält, ist klar, dass heute neue iPhone-Modelle vorgestellt werden. Dank Berichten von Medien und Analysten hat man inzwischen auch eine Vorstellung, wie sie aussehen werden. Demnach soll es drei Versionen geben, die alle das Design des iPhone X aus dem vergangenen Jahr übernehmen: Ein Bildschirm, der fast die gesamte Frontseite ausfüllt, mit einer Aussparung für die Sensoren der Gesichtserkennung FaceID am oberen Rand. Damit dürfte der Home-Button, der seit dem ersten Modell die iPhone-Bedienung prägte, der Vergangenheit angehören.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:18

Was die einzelnen Modelle betrifft: Dem Vernehmen nach gibt es eine Neuauflage des iPhone X, die laut dem Blog "9to5Mac" iPhone Xs heißen soll (was gemäß Apples bisheriger Namensgebung "10s" ausgesprochen würde), mit einer unveränderten Bildschirm-Diagonalen von 5,8 Zoll (14,7 cm). Darüber hinaus sei eine größere Version mit einem 6,5-Zoll-Display geplant.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:24

Die günstigere Variante - ein Nachfolger des aktuellen iPhone 8 - soll demnach einen LCD-Bildschirm statt der kontrastreicheren OLED-Technologie und ein Gehäuse aus Aluminium statt Edelstahl bekommen, mit verschiedenen Farb-Varianten. Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg könnte es den Namen iPhone Xr bekommen. Und die neue Version des teureren iPhone X soll es nun auch mit einem Goldton geben.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:28

Noch gut eine halbe Stunde bis zum Beginn der Präsentation. Über dem Steve-Jobs-Theater liefert ein strahlend blauer Himmel das ideale Setting.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:31

Bloomberg-Reporter Mark Gurman, der auch diesmal einige Vorab-Informationen zu Tage förderte, ist schon da.



via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:33

Nun ist das Steve Jobs Theater geöffnet.

(Foto: Christoph Dernbach)
via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:35

Rund um die gewaltige Apple-Zentrale ist es im Vergleich zum vergangenen Jahr definitiv grüner geworden.



via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:38

Was ist noch zu erwarten? Stichwort Apple Watch: Ein mutmaßliches Marketing-Foto von Apple, das "9to5Mac" in die Finger bekam, scheint zu bestätigen, dass die nächste Generation der Computer-Uhr ein größeres Display bekommt - wohl vor allem dadurch, dass die Bildschirmränder dünner werden. Auf dem Bild ist auch eine neue kleine Öffnung zwischen den beiden Knöpfen auf dem Gehäuse der Uhr zu sehen, über deren Zweck bisher nichts bekannt wurde.

YouTube | 9to5Mac
via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:41

Mac-Computer: Bereits im Juli frischte Apple die teuerste Version seiner MacBook-Pro-Laptops - die mit dem berührungsempfindlichen TouchBar-Streifen oberhalb der Tastatur - mit neuen Prozessoren auf. Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg könnte das seit Jahren kaum veränderte MacBook Air durch ein neues Einstiegsmodell mit einem höher auflösenden Bildschirm und schnelleren Chips ersetzt werden.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:42

Zur Erneuerung steht auch das MacBook an, das gleichzeitig kleiner und teurer (und moderner) als das Air ist. Laut Bloomberg soll auch der kleine Tischrechner Mac mini schließlich aktualisiert werden. Unklar ist, aber, ob es schon diese Woche soweit sein wird.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:45

Außerdem wird von Apple ein neues Modell der AirPods-Ohrhörer erwartet. Die kabellosen Ohrstöpsel hatten sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem Verkaufshit entwickelt. Spekuliert wird auch über eine neue Version des teureren Tablets iPad Pro - aber auch hier ist unklar, ob der Zeitpunkt schon gekommen ist.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:46

Und sonst so? Ein Produkt, das Apple schließlich rausbringen dürfte, ist die Ladematte AirPower, mit der kabellos die Akkus von iPhone, Apple Watch und der AirPods-Ohrhörer gleichzeitig aufgefüllt werden können. Das Gerät wurde bereits vor einem Jahr angekündigt - laut Medienberichten gestaltete sich die technische Umsetzung des Konzepts aber schwierig.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:49

Langsam füllt sich das Steve Jobs Theater. Hier passen rund 1000 Leute rein. Neben Medienvertretern aus aller Welt sind das auch etliche Apple-Partner und Mitarbeiter des iPhone-Konzerns.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:49

Fest steht aber bereits jetzt: eins der Apple-Produkte heute hat drei Ecken - und Räucherlachs.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:54

Noch wenige Minuten, dann geht es los!

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:56

Um, irgendwas wichtiges scheint Apple-Chef Tim Cook in letzter Minute nicht da zu haben - nicht die neuen iPhones hoffentlich... Den offensichtlich fehlgeleiteten Tweet löschte Cook wenige Minuten später wieder.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:56

Noch fünf Minuten: In dem Auditorium läuft nun der Song "Connection" gesungen von der Lieblings-Band von Apple-Chef Tim Cook, OneRepublic.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 18:58

Apple gilt als besonders geheimniskrämerisch - doch der Konzern hat schon wieder Details zu seinen nächsten iPhones kurz vor der Präsentation durchsickern lassen. Das Blog "Allthings.how" entdeckte in den Tiefen der Apple-Website vorbereitete Adressen für Geräte mit den Namen iPhone XS und XS Max für die größere Version des Geräts. In den Webadressen fand sich auch eine Bestätigung dafür, dass die Computer-Uhr Apple Watch mit größeren Displays von 40 und 44 Millimetern ausgestattet wird - und dass das günstigere Modell als Nachfolger des iPhone 8 den Namen iPhone XR bekommen soll. Bevor die Code-Fragemente entfernt wurden, wurden sie auch von anderen Tech-Blogs wie "The Verge" gefunden.


Screenshot: allthings.how/ dpa
via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:00

Tim Cook hat den Tweet, der offenbar als Direktmitteilung gedacht war, inzwischen gelöscht.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:01

Nun geht es los: Ein Video im Stil von "Mission Impossible"

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:04

Oh, der Tweet war Teil des lustigen Start-Videos. Eine Mitarbeiterin musste dem Apple-Chef den Klicker für die Präsentation liefern.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:06

Tim Cook: Apple wird demnächst das zweimilliardste iOS-Gerät ausliefern.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:06

Zuerst geht es nun um die Apple Watch.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:07

Die Apple Watch ist nach Angaben von Cook die meistverkaufte Uhr der Welt.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:08

Nun steht Apple-Managen Jeff Williams auf der Bühne.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:09

Williams betont, dass die Smartwatch von Apple kritische Situationen erkennen kann, beispielsweise bei Herzkrankheiten.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:11

In einem Video wird die neue Generation der Apple Watch vorgeführt. Fans werden die Bilder schon kennen. Sie waren über die Website 9to5Mac veröffentlicht worden.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:11

Das neue Display hat quasi keinen Randstreifen mehr. Damit wird der Bildschirm über 30 Prozent größer.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:13

Die neuen "Komplikationen" der Zifferblätter können flexibler eingestellt werden als bislang.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:14

Die "digitale Krone" wurde komplett neu entworfen und bietet nun ein haitisches Feedback.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:15

Der kleine eingebaute Lautsprecher, mit dem man Siri anhören und telefonieren kann, soll 50 % lauter sein.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:16

Im Innern werkelt ein neuer Chip S4, nach Angaben von Apple zwei mal so schnell wie der Vorgänger.

via dpa
dpa-live Desk
12. September 2018 19:17

Auch die Sensoren im Innern wurden runderneuert. So können die Sensoren nun feststellen, ob der Träger einer Apple Watch hingefallen ist.

via dpa
dpa-live Desk