Wohnen-garten Gewalt in Behinderten-Wohneinrichtung: Anzeigen

Von dpa | 02.03.2022, 14:50 Uhr | Update am 04.03.2022

In einer Wohneinrichtung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in Herne sollen fünf Angestellte körperliche Gewalt gegen ihnen anvertraute Personen ausgeübt haben. Es sei zu „struktureller und in einem Fall auch zu körperlicher Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen“ gekommen, teilte die Betreiber-Gesellschaft der Einrichtung, die Wewole Stiftung, mit. Die Geschäftsleitung habe sich von den fünf Mitarbeitern, die für die Übergriffe verantwortlich sein sollen, getrennt und ihnen Hausverbot erteilt. Zudem zeigte die Geschäftsführung die betroffenen Mitarbeiter bei der Staatsanwaltschaft Bochum an.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden