Flugreisen Tippfehler im Ticket können teuer werden

Von Hans-Werner Rodrian | 04.10.2022, 06:00 Uhr

Buchstabendreher eines Namens bei der Flugbuchung sind im Internet schnell passiert. Man sollte sie aber nicht auf die leichte Schulter nehmen - im schlimmsten Fall hebt sonst der Flieger ohne einen ab.

Caludia statt Claudia, Peter Philipp statt Philipp Peter: Wer online bucht, der kann sich beim eigenen Namen auch mal vertippen. Und das wird je nach Fluggesellschaft teuer, wie ein Vergleich der einschlägigen Regeln für den nachträglichen „Name Change“ zeigt:

Air France

Bei Air France ist die Namensberichtigung bei Schreibfehlern kostenfrei. Ein sogenannter Name Change ist bis zu 30 Stunden vor Abflug möglich. Wenn ein Flug von einer Partnerfluggesellschaft von Air France durchgeführt wird, sind es mindestens 72 Stunden vor dem Abflug. Der Name kann nicht durch den einer anderen Person ersetzt werden. Dann muss das alte Ticket storniert und ein neues gebucht werden.

British Airways

British Airways korrigiert unbürokratisch und kostenlos Buchstabierfehler im Namen - allerdings nur, wenn die Buchung über British Airways erfolgte und wenn alle Flüge auf dem Ticket tatsächlich von British Airways durchgeführt werden. Sonst, so gibt die Airline zu, kann es kompliziert werden. Wenn Steuern, Gebühren oder Kerosinzuschläge in der Zwischenzeit teurer geworden sind, dann ist die Differenz in jedem Fall aufzuzahlen.

Condor

Condor bepreist Name Changes nach dem gebuchten Tarif. In „Light“ fallen zehn Euro pro Person und Strecke an. Im „Classic“-Tarif und in „Flex“ gibt es sie kostenfrei. Der Eintrag einer Ersatzperson ist im Light-Tarif nicht möglich. Im Classic/Best-Tarif kostet sie zwischen 50 und 70 Euro plus Flugpreisdifferenz. Im Flex-Tarif fällt nur die Flugpreisdifferenz an. Alle Veränderungen müssen bis 24 Stunden vor Reiseantritt vorgenommen sein.

Easyjet

Bei Easyjet können drei Buchstaben online berichtigt werden. Um größere Baustellen kümmert sich das Kundencenter - kostenlos. Die Weitergabe eines Tickets an einen anderen Reisenden kostet pauschal 49 britische Pfund, über das Customer Services Team 55 Pfund.

Emirates

Emirates erlaubt Namensänderungen bis zu zwei Stunden vor Abflug für eine Gebühr von 30 US-Dollar. Dabei muss der Passagier gegebenenfalls belegen, dass es sich nicht um die Übertragung des Tickets auf eine andere Person handelt - das nämlich erlaubt Emirates nicht. Wenn nur Leerzeichen zwischen mehreren Vornamen weggelassen worden sind, so ist kein Name Change nötig.

Etihad

Etihad korrigiert kostenlos bis zu drei Buchstaben und verlangt pauschal 100 US-Dollar in einer Reihe anderer Fälle, etwa wenn der Nachname irrtümlich als zweiter Vorname erfasst wurde. Die Korrektur ist nur über das Etihad Contact Center möglich, online nicht.

Eurowings

Eurowings erlaubt eine nachträgliche Namensänderung zum Pauschalpreis von 70 Euro. Dabei ist es ausdrücklich auch erlaubt, das Ticket auf eine andere Person zu übertragen. Je nach Verfügbarkeit können zusätzliche Ticketgebühren anfallen.

Eurowings Discover berechnet pro Name Change 25 Euro. Das gilt für Buchstabendreher und Rechtschreibfehler genauso wie für die Veränderung eines kompletten Namens, etwa auch weil Vor- und Nachname vertauscht wurden.

Iberia

Iberia erlaubt Namenskorrekturen in den ersten 24 Stunden nach der Buchung kostenlos. Danach sind nur noch maximal drei Buchstaben möglich und dafür werden 125 US-Dollar fällig.

KLM

KLM korrigiert kostenlos Schreibfehler. Passagiere können KLM dafür bis zu 30 Stunden vor dem Abflug kontaktieren. Wenn einer der Flüge von einer anderen Partnerfluggesellschaft durchgeführt wird, ist eine Frist von mindestens 72 Stunden vor dem Abflug einzuhalten.

Lufthansa

Lufthansa ändert Schreibfehler bis zu zwei Buchstaben oder vertauschte Vor- und Nachnamen gegen eine Gebühr von 25 Euro. Bei größeren Abweichungen müssen Flüge storniert und neu gebucht werden.

Qatar Airways

Qatar Airways korrigiert ausschließlich telefonisch und in zwei Fällen: wenn maximal drei aufeinander folgende Zeichen im Ticket verändert werden sollen oder wenn der Name gesetzlich geändert wurde, also bei einer Heirat oder Scheidung. Die Änderung muss mit einem amtlichen Dokument auf englisch belegt werden.

Ryanair

Bei Ryanair können Rechtschreibfehler von bis zu drei Zeichen pro Name bis zu 48 Stunden vor dem geplanten Abflug kostenlos im Online-Bereich „Meine Buchung“ korrigiert werden. Wer seinen Flug direkt auf der Website Ryanair.com gebucht hat, kann 48 Stunden lang kleinere Fehler (zum Beispiel falsche Schreibweise von Namen) kostenlos korrigieren, danach werden happige 115 Euro fällig - mindestens.

Tuifly

Tuifly stellt einen Name Change auf Charterflügen für zehn Euro in Aussicht. Dazu kommen „evtl. anfallende Mehrkosten gegenüber dem Leistungsträger“. Diese Regelung gilt unmittelbar nach Buchung. Für die Anforderung sind ausschließlich die auf der Internetseite angegebenen Kontaktformulare und -telefonnummern zu benutzen.

Übrigens: Außer Tippfehlern kann es auch unangenehm werden, wenn Vor- und Nachnamen im Eingabefeld vertauscht sind oder zweite Vorname weggelassen werden. Der Name auf dem Flugticket muss mit dem im Ausweis übereinstimmen. Sonst kann es am Flughafen Ärger geben.

Noch keine Kommentare