Kinderarzt schlägt Alarm „Katastrophenzustände“: Kinderkliniken wegen RS-Virus am Limit

Von dpa | 25.11.2022, 08:25 Uhr

Das RS-Virus, es ist wieder auf dem Vormarsch. Betroffen von der Atemwegserkrankung sind vor allem kleine Kinder. In manchen Bundesländern gibt es kaum noch freie Kinderbetten in den Kliniken. Ein Notfallmediziner spricht von einem „dramatischen epidemischen Geschehen“.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche