Politik Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen sinkt leicht

Von dpa | 13.02.2022, 12:16 Uhr

Kleiner Lichtblick bei der Zahl der Corona-Infizierten und -Kranken in niedersächsischen Kliniken: Die Hospitalisierungsinzidenz betrug am Sonntag 11,6 nach 11,9 am Vortag, wie das Land mitteilte. Dieser Wert steht für die Zahl der infizierten Patienten pro 100.000 Einwohner, die binnen einer Woche neu in Krankenhäusern aufgenommen wurden. Unter ihnen können auch Menschen mit positivem Corona-Test sein, die eine andere Haupterkrankung haben. Die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten sank erneut leicht - auf 5,2 nach 5,4 am Samstag.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden