Hohe Auszeichnung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie Freude am Marienhospital Osnabrück über D.A.F.-Siegel

13.01.2023, 06:00 Uhr

Die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Marienhospital Osnabrück – Standort Natruper Holz – ist ausgezeichnet worden. Das Zentrum unter Leitung von Dr. med. Jens Bischoff in der Klinik für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie (Chefarzt Prof. Dr. med. Steffen Höll) ist eines von nur 17 in ganz Deutschland und das einzige in einem Umkreis von über 100 Kilometern mit einer Maximalversorgung in diesem Bereich.

Dem Zentrum wurde bescheinigt, Fuß- und Sprunggelenkchirurgie auf hohem qualitativem Niveau zu realisieren. Die Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (D.A.F.) bestätigte dem Team ein hohes Maß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung.

Der Kriterienkatalog dafür wurde von der Initiative Fuss-Cert zur Zertifizierung medizinischer Einrichtungen für Fuß- und Sprunggelenkoperationen entwickelt. Ziel ist es, eine hochwertige Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität in der Versorgung von Patienten mit fußchirurgischen Eingriffen sicherzustellen.

Das Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Marienhospital Osnabrück musste zunächst einen umfangreichen Erhebungsbogen ausfüllen. Anschließend fand vor Ort eine Begehung durch Experten statt, die Strukturen und Behandlungsabläufe bewerteten.

Themen waren unter anderem die Philosophie und Ziele des Zentrums, Management und Personal, Indikation und OP-Planung, Operative Behandlung und stationäre Versorgung, Diagnostik und Therapiemaßnahmen, Entlassungsmanagement und nachstationäre Versorgung sowie Patienten- und Zuweiserzufriedenheit.

Die D.A.F. lobte das Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Marienhospital Osnabrück und attestierte ihm sehr gut organisierte Prozessabläufe und eine hervorragende Patientenversorgung. „Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis“, so Prof. Dr. Steffen Höll. Es sei eine Auszeichnung für das gesamte Team.

Lesen Sie mehr über die Niels-Stensen-Kliniken.