Anzeige

Klinikum Osnabrück Klinikum Osnabrück: Neue KV-Notdienstambulanz am Finkenhügel

03.10.2021, 08:00 Uhr | Update am 18.01.2022

Am 27.09.2021 hat die Notdienstambulanz Osnabrück in ihren neuen Räumlichkeiten Am Finkenhügel den notärztlichen Betrieb aufgenommen und stellt damit die ärztliche Versorgung außerhalb der üblichen Praxisöffnungszeiten der Hausärzte sicher.

Patienten, die außerhalb der Praxisöffnungszeiten eine ärztliche Versorgung benötigen, gehen oft direkt in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses, auch wenn sie aus medizinischer Sicht kein Notfall sind. Mit der Anbindung der Notdienstambulanz am Klinikum Osnabrück wird dies anders. Die Kassenärztliche Vereinigung, der Verein Notdienstambulanz und das Klinikum Osnabrück stellen seit Ende September den vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst in neuen Räumlichkeiten am Klinikum Osnabrück sicher und optimieren die ambulante und stationäre Notfallversorgung in der Osnabrücker Region.

In enger räumlicher Anbindung an die bestehende Struktur des Notfallaufnahmezentrums am Klinikum sind neue Räumlichkeiten für die ambulante Notfallversorgung entstanden. Hier werden alle Patienten außerhalb der üblichen Sprechzeiten der Hausärzte medizinisch versorgt, die akute, jedoch nicht lebensbedrohliche Beschwerden haben.

Notfallversorgung in Osnabrück ist sichergestellt

„Die gemeinsame Sicherstellung der ambulanten und stationären Notfallversorgung auf dem Medizin-Campus am Finkenhügel bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Patientinnen und Patienten, für Mitarbeitende und die Rettungsdienste der Region Osnabrück“, sagt der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Klinikum Osnabrück GmbH, Dr. Fritz Brickwedde.

Auch die Geschäftsführer des Klinikums, Frans Blok und Rudolf Küster, betonen, dass mit diesem Kooperations-Modell die integrierte Notfallversorgung in Osnabrück auf einem maximalen Niveau sichergestellt sei. So würde auch die Notaufnahme des Klinikums entlastet, da hier oft Erkrankungen, die keiner Krankenhausversorgung bedürfen, zu Kapazitätsengpässen führen.

Die Notdienstambulanz kann jeden Montag, Dienstag und Donnerstag ab 19 Uhr und jeden Mittwoch und Freitag ab 15 Uhr aufgesucht werden. Am Wochenende und an Feiertagen steht die Ambulanz bereits ab 8 Uhr zur Verfügung und ist täglich bis 22 Uhr besetzt. Während dieser Zeiten ist die Ambulanz telefonisch unter der Nummer 96 1111 zu erreichen.

Lesen Sie mehr zum Thema Klinikum Osnabrück.