ANZEIGE Hausanschluss im Ausbaugebiet in Aschendorf bis 31. Januar 2022 kostenlos

Von Telekom | 22.12.2021, 05:00 Uhr

Kostenlose Glasfaser-Hausanschlüsse im Ausbaugebiet in Aschendorf sind noch bis zum 31. Januar 2022 bei der Telekom buchbar.

Das Beste daran ist: Wer sich als Eigentümer*in im Ausbaugebiet Aschendorf bis zum 31. Januar 2022 für einen Glasfaseranschluss mit einem passenden Tarif von der Telekom entscheidet, zahlt nichts für die Installation des Glasfaser-Hausanschlusses im Ein- oder Mehrfamilienhaus. Nach dem 31. Januar 2022 wird die Einrichtung des Glasfaser-Hausanschlusses kostenpflichtig. Regulär liegt der Preis für einen Glasfaser-Hausanschluss bei 799,95 Euro. Verantwortlich für den technischen Ausbau in Alfhausen ist die Glasfaser Nordwest (GFNW). Die GFNW ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Telekom und EWE. Da nicht alle Haushalte in der aktuellen Ausbauphase mit dem schnellen Internet versorgt werden, empfehlen wir allen Interessierten, sich regelmäßig auf der Internetseite www.telekom.de/glasfaser-aschendorf zu informieren - nach dem Motto „vorbeischauen lohnt sich“.

Glasfaser ist die Technik der Zukunft

Der Glasfaseranschluss kommt nicht von allein in die Häuser und Wohnungen. Er muss beauftragt werden. Deshalb können die Eigentümer*innen im Ausbaugebiet jetzt die Chance nutzen einen Glasfaseranschluss bei der Telekom zu beauftragen. Mieter*innen können dazu den gewünschten Glasfasertarif auswählen und telefonisch, online oder persönlich im Telekom Shop bestellen. Dabei sind die Kontaktdaten der Eigentümer*innen anzugeben. Die Telekom geht anschließend aktiv auf die Eigentümer*innen zu und kümmert sich um alles weitere. Bei einem Vor-Ort-Termin wird die beste Lösung zur Erschließung des Hauses gefunden.

Die Telekom bietet aktuell Glasfasertarife mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde im Download und bis zu 200 Mbits pro Sekunde im Upload an. Der Technologiewechsel von Kupfer zu Glasfaser bringt entscheidende Vorteile: Mit einem Glasfaseranschluss haben die Einwohner*innen in dem Ausbaugebiet den schnellsten Anschluss für gleichzeitiges Homeoffice und Homeschooling sowie Streaming und Gaming, egal in welchem Umfang in der Nachbarschaft das Internet genutzt wird. Mit einem Glasfaseranschluss machen die Kund*innen der Telekom ihren Anschluss schnell, stabil und zukunftssicher.

So kommt das Glasfaserkabel bis in das Haus

Vom Glasfaseranschluss, welcher sich in der Regel im Keller befindet, verlegt die Telekom in Mehrfamilienhäusern die Glasfaser bis in jede Wohnung oder Geschäftseinheit. Um seinen Glasfaseranschluss voll auszunutzen, sollte die Verkabelung im Haus auf dem neuesten Stand sein. Dabei hilft und berät die Telekom gern. Auf Wunsch kann die Innenhausverkabelung auch kostenpflichtig durch Fachkräfte beauftragt werden. Bei Hausbesuchen werden alle geltenden Hygieneauflagen beachtet. Noch ein wichtiger Hinweis: Die Bürger*innen sollten sich vorab bei der Telekom informieren, ob die vorhandene Hardware, wie z.B. der Router weiter genutzt werden kann.

Informationen auch live im Internet

Am 11. November 2021 fand eine digitale Infoveranstaltung für alle Interessierten statt. Dort wurde über den Glasfaserausbau in Aschendorf informiert und Expert*innen der Telekom haben viele Fragen direkt beantwortet. Die Aufzeichnung ist unter dem Link www.telekom.de/glasfaser-aschendorf abrufbar. Weitere Fragen zum Glasfaserausbau werden ebenfalls im Blog unter www.telekom.de/glasfaser-aschendorf beantwortet.

Mehr Informationen:

Mehr Infos

  • Telekom Shop Leer, Mühlenstr. 104, 26789 Leer
  • Telekom Partner Store Papenburg, Deverweg 39-45, 26871 Papenburg
  • expert Bening Papenburg, Zur Seeschleuse 1, 26871 Papenburg
  • profi-electronic J. Hackmann, Papenburger Str. 7, 26903 Surwold
  • Handy Fabrik Papenburg, Karl-Hillers-Str. 2, 26871 Papenburg

Hier geht es zurück zur Themenwelt.