Corona-Pandemie Bundesgerichtshof: Wer die Stornokosten für Pauschalreisen zahlen muss

Von dpa | 02.08.2022, 10:23 Uhr | Update am 02.08.2022

Der Bundesgerichtshof hat darüber verhandelt, ob ein Kläger 1500 Euro Stornogebühren für eine wegen Corona abgesagte Pauschalreise zahlen muss. Was dabei herausgekommen ist – und was es für Verbraucher bedeutet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden