Wikileaks-Gründer Julian Assange: 1000 Tage im Hochsicherheitsgefängnis

Von dpa | 05.01.2022, 05:55 Uhr

Das Londoner Gefängnis Belmarsh ist für Schwerverbrecher bestimmt. Doch wofür sitzt Julian Assange eigentlich dort? Ein UN-Experte glaubt, dass an dem Wikileaks-Gründer ein Exempel statuiert werden soll.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden