Geldbeutel überflüssig Bezahlen per Handabdruck: Amazons neue Idee gruselt Datenschützer

Von Lorena Dreusicke | 09.10.2020, 17:11 Uhr

Der Handelsriese Amazon arbeitet auf eine Welt hin, in der Kunden beim Einkaufen ihre Brieftasche zu Hause lassen können. In zwei Geschäften testet der Konzern ein neuartiges Bezahlprinzip – das sofort kritisch hinterfragt wird.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden