Extremismus BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Von dpa | 17.01.2022, 13:16 Uhr

Telegram ist vermehrt bei Nutzern populär, die wegen extremistischer Inhalte auf Facebook oder Twitter gesperrt sind. Eine Löschung der kriminellen Inhalte gestaltet sich laut BKA schwierig.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden