Studien aus Göttingen Anders, als Sie denken! Wie Lockdown und Bildschirm den Kinder-Wortschatz verändern

Von Carl Lando Derouaux | 09.02.2022, 08:00 Uhr

Zwei parallel durchgeführte Studien liefern Erkenntnisse über die Sprachentwicklung bei Kleinkindern während der Pandemie. Lockdowns haben dabei nicht unbedingt geschadet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden