Arbeitsrecht Krankheit oder unentschuldigtes Fehlen: Was im Arbeitszeugnis stehen darf und was nicht

Von dpa | 19.12.2022, 04:33 Uhr | Update am 19.12.2022

Ein Arbeitszeugnis sollte immer so formuliert sein, dass es bei einer künftigen Jobsuche nicht behindert. Was bedeutet das für mögliche Fehlzeiten? Dürfen die im Zeugnis erwähnt werden?

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche