Beruf-karriere Verband: Verständnis für Homeoffice wegen Unwetters in NRW

Von dpa | 16.02.2022, 14:59 Uhr

Arbeitnehmer, die am Donnerstag wegen der Unwetterwarnung für Teile von NRW von zu Hause aus arbeiten wollen, können dabei auf Verständnis von ihren Chefs hoffen. „Die überwiegende Anzahl der Unternehmen wird von den Mitarbeitenden nicht verlangen, am Donnerstag zur Arbeit zu erscheinen und dennoch den Lohn für den Tag zahlen“, sagte das Vorstandsmitglied des Verbandes für Fach- und Führungskräfte (DFK), Nils Schmidt, am Mittwoch in Essen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden