Sportliches SUV Porsche rollt bislang stärksten Cayenne vor

Von dpa | 29.08.2023, 11:04 Uhr | Update am 29.08.2023

Porsche zündet beim Cayenne den Elektro-Booster. Wenn jetzt der Turbo E-Hybrid in den Handel kommt, rückt er an die Spitze der Bestenliste. Allerdings ist auch sein Preis bislang unerreicht.

Porsche gönnt dem Cayenne ein neues Topmodell. Der Autohersteller verkauft den frisch gelifteten Geländewagen jetzt auch als Turbo E-Hybrid. Das ist nach eigenen Angaben das zweite von drei Plug-in-Modellen, die der Hersteller in diesem Jahr einführen wird.

Mit einer Systemleistung von 544 kW/739 PS steht es nicht nur an der Spitze der aktuellen Generation. Der Turbo E-Hybrid sei zudem der bislang stärkste Cayenne in der 20-jährigen Modellhistorie. Eine Spitzenposition markiert der Wagen allerdings auch beim Preis. Der startet beim Steilheck bei 176 324 Euro und beim Coupé bei 179 775 Euro.

Dafür beschleunigt der Neue mit maximal 950 Nm in 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht maximal 295 km/h, teilte Porsche mit. Dass der Normverbrauch bestenfalls bei 1,7 Litern (CO2-Ausstoß: 39 g/km) liegt, verdankt der Sportler seinem bei der Modellpflege deutlich gewachsenen Puffer-Akku. Dieser fasst jetzt 25,9 kWh und ermöglicht bis zu 73 Kilometer elektrische Reichweite.

Es geht noch sportlicher - mit Aufpreis

Zwar hat Porsche nicht nur am Motor gefeilt, sondern auch an Abstimmung und Auftritt. Aber wem das Serienmodell noch zu brav und bequem ist, der kann das Coupé für knapp 30 000 Euro mehr auch mit GT-Paket bestellen und bekommt dann einen Hingucker mit mehr Härte - und mit zehn km/h mehr Endgeschwindigkeit.

Noch keine Kommentare