Grimmen Autofahrer mit Tempo 190 erwischt

Von dpa | 04.03.2022, 11:38 Uhr | Update am 04.03.2022

Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns haben Polizisten erneut einen anscheinend notorischen Raser ertappt. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte, wurde der Wagen des 22-Jährigen zwischen Stralsund und Grimmen mit bis zu 190 Stundenkilometern gemessen. An einigen Stellen, wo die Geschwindigkeit reduziert war, sei das Auto am Mittwoch mit mehr als der doppelten Geschwindigkeit als zulässig gefahren. Die Beamten konnten den Fahrer in Grimmen (Vorpommern-Rügen) anhalten. Er habe erklärt, „aus Spaß am Fahren“ so schnell unterwegs gewesen zu sein.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden