Panorama ADAC-Pannenhelfer häufiger gefragt als zum Pandemiestart

Von dpa | 15.02.2022, 05:47 Uhr

Mit zunehmendem Verkehr auf den Straßen ist der ADAC im Vergleich zu 2020 im vergangenen Jahr wieder zu etwas mehr Pannen in Nordrhein-Westfalen ausgerückt. Die Einsatzlage blieb jedoch weiter hinter dem Vor-Corona-Niveau zurück, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Nach an diesem Dienstag veröffentlichten Angaben des ADAC rückten die gelben Pannenhelfer 2021 zu 909.677 Einsätzen aus - das entspricht einem Plus vom drei Prozent im Vergleich zu 2020 (rund 883.000 Einsätze). Im Jahr vor der Pandemie hatte der ADAC noch gut 70.000 Pannenhilfe-Fahrten mehr gezählt als 2021.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden