Studie aus San Francisco Sogar gesund: Kaffee führt nicht zu Herzrhythmusstörungen

Von Laura Nowak, Christopher Bredow | 21.07.2021, 14:51 Uhr

Kaffee lässt das Herz stolpern? Von wegen. Eine neue Studie zeigt, dass sich die meisten Menschen keine Sorgen machen müssen, dass ihr Kaffeekonsum das Risiko für Herzrhythmusstörungen erhöht – im Gegenteil.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche