Kreisliga: TuS Bad Essen geht ersatzgeschwächt in Glandorf mit 0:8 unter Hunteburg überwintert als Tabellenführer

Von

Hunteburgs Abwehrspieler Yannik Weihrauch kontrolliert den Ball und konnte sich am Sonntag über einen 4:2-Heimsieg gegen die Bramscher Reserve freuen. Foto: Helge HolzHunteburgs Abwehrspieler Yannik Weihrauch kontrolliert den Ball und konnte sich am Sonntag über einen 4:2-Heimsieg gegen die Bramscher Reserve freuen. Foto: Helge Holz

ph Altkreis Wittlage. Eine herbe 0:8-Klatsche kassierte Fußball-Kreisligist TuS Bad Essen im Südkreis beim Titelanwärter in Glandorf. In der 1. Kreisklasse Nord überwintert der Hunteburger SV nach einem 4:2-Heimsieg über Bramsche II an der Tabellenspitze. Die hat nach dem klaren 5:0 beim FC Sultan Spor auch SuS Vehrte in der Südstaffel inne.

Kreisliga Süd SC Glandorf - TuS Bad Essen 8:0 (6:0) Stark ersatzgeschwächt trat Bad Essen in Glandorf auf Kunstrasen an und wurde in der ersten Halbzeit überrollt. Glandorf knackte den TuS-Abw

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN