zuletzt aktualisiert vor

Teilräumung im Terminal 1 Flughafen Frankfurt wegen Polizeieinsatz geräumt

Von dpa


Frankfurt/Main. Am Frankfurter Flughafen läuft ein Teilräumung in einem der Abfertigungsgebäude. „Im Bereich A des Terminal 1 am Flughafen Frankfurt kommt es zu polizeilichen Einsatzmaßnahmen“, teilte die Bundespolizei per Twitter mit.

Dazu gehöre ein sofortiger Boardingstopp. Geräumt würden die Sicherheitsbereiche in den Ebenen 2 und 3. Details teilten die Beamten zunächst nicht mit: „Weitere Informationen folgen.“ Der Flughafenbetreiber Fraport bestätigte die Räumung und den Boardingstopp. Das Boarding sei gegen 11.30 eingestellt worden, sagte eine Sprecherin.

Am Münchner Flughafen war im Juli ein Terminal geräumt worden, weil eine Frau ohne Kontrolle in den Sicherheitsbereich gelangt war. Mindestens 200 Flüge fielen aus, bei rund 60 Flügen kam es zu Verspätungen. Erst rund zwei Stunden nach dem Vorfall wurde der Sicherheitsbereich wieder freigegeben.

Vor fast genau zwei Jahren kam es am Terminal 1 des Frankfurter Flughafens zu einer ähnlichen Situation. Damals war eine Frau nach der Kontrolle ihres Handgepäcks in den Sicherheitsbereich weitergegangen, obwohl ihre Kontrolle nicht abgeschlossen war. Von der Evakuierung des Terminals waren damals rund 5000 Passagiere betroffen. Sämtliche Passagiere der Flugsteige 1 und 1A mussten sich daraufhin einer weiteren Sicherheitskontrolle unterziehen. Rund 100 Flüge fielen aus, auch nach der Wiederaufnahme des Terminalbetriebs kam es noch stundenlang zu Verzögerungen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN