Fußball Patrick Wimmer: Auswechslung wegen schlechter Sicht

Von dpa

Bielefelds Patrick Wimmer (r).Bielefelds Patrick Wimmer (r).
Tom Weller/dpa

Bielefeld. Erst Masken-Mann und Vorbereiter, dann der zornige Abgänger: Patrick Wimmer war am Samstag allein wegen seines Gesichtsschutzes, den er wegen eines in Stuttgart erlittenen Nasenbeinbruches trug, der Blickfang beim Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld.

Zunächst setzte der 20-jährige Österreicher scheinbar unbeeindruckt davon das Signal zur Attacke auf den VfL Wolfsburg, indem er nach nur elf Minuten das 1:0 von Masaya Okugawa mit einem Lupfer sensationell vorbereitete.Doch nach 30 Minute

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN