Kriminalität Mit Drogen getränkte Briefe in Gefängnis geschickt

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Lingen (Ems). Wegen des Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt die Polizei im Landkreis Emsland gegen mindestens 20 Häftlinge und 3 mutmaßliche Mittäterinnen und Mittäter.

Es bestehe der Verdacht, dass mit Drogen getränkte Briefe in einen Standort der Justizvollzugsanstalt Lingen geschmuggelt worden seien, teilte die Polizei am Freitag mit.Dabei soll es sich um sogenannte neue psychoaktive Substanzen handeln

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN