Corona-Pandemie RKI-Chef: Dritte Welle abgebremst - aber keine Entwarnung

Von dpa

„Wir müssen weiter alles dafür tun, um die Fallzahlen zu senken“: RKI-Chef Lothar Wieler.„Wir müssen weiter alles dafür tun, um die Fallzahlen zu senken“: RKI-Chef Lothar Wieler.
Kay Nietfeld/dpa

Berlin. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz ist so niedrig wie seit rund zwei Wochen nicht mehr. Lothar Wieler, Chef des Robert Koch-Instituts, spricht von einer „guten Entwicklung“ und dämpft zugleich die Hoffnungen.

Die dritte Welle der Corona-Pandemie in Deutschland ist nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) abgebremst. Es gebe eine „gute Entwicklung“, aber für Entwarnung sei es momentan noch zu früh, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler in Be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN