Gewalttat in Brandenburg Vier Heimbewohner in Potsdam getötet - „Gott, warum?“

Von dpa

Polizisten suchen auf dem Fußweg und neben den Gebäuden des diakonischen Anbieters Oberlinhaus nach Spuren.Polizisten suchen auf dem Fußweg und neben den Gebäuden des diakonischen Anbieters Oberlinhaus nach Spuren.
Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Potsdam. Eine tödliche Gewalttat gegen Heimbewohner löst in Potsdam Schock und Entsetzen aus. Unter dringendem Tatverdacht steht eine langjährige Bedienstete der Einrichtung.

Fassungslose Stille herrscht um das Wohnheim für Menschen mit Behinderung in Potsdam: Vier Bewohner sind getötet worden, eine Bewohnerin ist schwer verletzt.Immer wieder kommen am Donnerstag Menschen am Thusnelda-von-Saldern-Haus vorbei und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN