Notfälle Tödlicher Stromschlag in Arztpraxis: Handwerkerpfusch

Von dpa

Der Schriftzug „Polizei“ an einem Polizeirevier.Der Schriftzug „Polizei“ an einem Polizeirevier.
Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Bremen. Ein Arzt stirbt in seiner Praxis, Kinder müssen von der Feuerwehr gerettet werden. Und alles, weil Türen unter Strom stehen. Die Polizei ist bei Ermittlungen nun einen wichtigen Schritt weiter.

Ein tödlicher Stromschlag in einer Bremer Arztpraxis ist den Ermittlungen zufolge durch unsachgemäße Handwerksarbeiten verursacht worden. Aufgrund dieser Erkenntnisse ermittelten Polizei und Staatsanwaltschaft nun wegen fahrlässiger Tötung,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN