Zugunglück Mindestens 32 Tote bei Zusammenstoß zweier Züge in Ägypten

Von dpa

Menschen versammeln sich nach dem Zusammenstoß zweier Züge an den beschädigten Waggons.Menschen versammeln sich nach dem Zusammenstoß zweier Züge an den beschädigten Waggons.
Mahmoud Maqboul/dpa

Tahta. Immer wieder kommt es in Ägypten zu schweren Bahnunglücken. Kritiker machen dafür den schlechten Zustand von Zügen und Gleisen verantwortlich. Diesmal soll eine Notbremse gezogen worden sein.

Beim Zusammenstoß zweier Züge sind in Ägypten mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Das ägyptische Gesundheitsministerium meldete zudem 165 Verletzte. Die Opfer seien in Krankenhäuser gebracht worden. Die beiden Züge stießen demnach in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN