Wirtschaftsauskunftei Creditreform: 24.000 oder mehr Firmenpleiten 2021

Von dpa

Die Coronabeschränkungen sorgen bei vielen Geschäften für wirtschaftliche Probleme - manchen droht das Aus.Die Coronabeschränkungen sorgen bei vielen Geschäften für wirtschaftliche Probleme - manchen droht das Aus.
Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

Neuss. Im Corona-Jahr wird es deutlich weniger Insolvenzverfahren geben als im Vorjahr. Grund dafür ist das gelockerte Insolvenzrecht. Für 2021 rechnet die Creditreform hingegen mit einem Anstieg.

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform rechnet im kommenden Jahr mit einem deutlichen Anstieg der Insolvenzverfahren in der deutschen Wirtschaft.Hauptgeschäftsführer Volker Ulbricht spricht in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ von bis zu 24.0

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN