Schifffahrt Frachter „Rubina“ freigeschleppt: Vorläufiges Auslaufverbot

Von dpa

Ein Frachter ist auf der Weser auf Grund gelaufen.Ein Frachter ist auf der Weser auf Grund gelaufen.
Foto: NWM-TV

Sandstedt. Die Umstände für die Havarie der „Rubina“ auf der Weser sind noch nicht klar. Kurz vor der Grundberührung gab's Probleme mit der Hydraulikanlage. Das Schiff muss auf Schäden untersucht werden.

Mit Hilfe von vier Schleppern ist am Freitag der Frachter „Rubina“ auf der Weser freigeschleppt worden. Das 180 Meter lange Schiff war am Donnerstagabend bei Sandstedt (Landkreis Cuxhaven) auf Grund gelaufen. Ein erster Freischleppversuch w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN