Fußball VfL Osnabrück sucht Verstärkungen: „Qualität erhöhen“

Von dpa

Daniel Thioune gestikuliert.Daniel Thioune gestikuliert.
Tom Weller/dpa-Pool/dpa/Archivbild

Osnabrück. Nach dem gesicherten Klassenerhalt in der 2.

Fußball-Bundesliga will sich der VfL Osnabrück für die nächste Saison in allen Mannschaftsteilen mit neuen Spielern verstärken. „Jetzt geht es darum, den Kader qualitativ deutlich besser zu machen“, sagte Trainer Daniel Thioune am Freitag bei der virtuellen Pressekonferenz zum letzten Saisonspiel bei Dynamo Dresden (Sonntag, 15.30 Uhr/Sky). „Wir haben in den letzten zwölf Monaten gesehen, dass wir in allen Bereichen immer an unsere Grenzen gehen mussten. Und wir wissen jetzt ziemlich klar, welche Spieler bei uns bleiben und welche uns verlassen. Wir wollen die Qualität in allen Mannschaftsteilen erhöhen. Und das möglichst mit Spielern, die diese Liga kennen.“

Der VfL hat in den vergangenen Tagen die auslaufenden Verträge mit Stammspielern wie Ulrich Taffertshofer und Bashkim Ajdini verlängert. Leistungsträger wie Marcos Álvarez (Cracovia Krakau) oder Leihspieler wie Nils Körber (Hertha BSC) werden den Club dagegen verlassen.

Vor dem letzten Spiel in Dresden sagte Trainer Thioune: „Wir sind hochmotiviert. Wir haben die Chance, jetzt nochmal über 40 Punkte zu springen. Das ist ein Ziel. Dann hätten wir wieder etwas aufgesetzt, dass es so in den letzten 20, 30 Jahren beim VfL nicht gab.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN