Niedersachsen Weil verteidigt Beschränkungen für Urlauber aus Hotspots

Von dpa

Niedersachsen lässt Urlauber aus Gütersloh und Warendorf nur noch dann übernachten, wenn sie ein Attest vorlegen können.Niedersachsen lässt Urlauber aus Gütersloh und Warendorf nur noch dann übernachten, wenn sie ein Attest vorlegen können.
Peter Steffen/dpa

Berlin. Wer aus den NRW-Kreisen Gütersloh und Warendorf kommt, darf in Niedersachsen nur noch mit Attest Urlaub machen. Ministerpräsident Weil verteidigt das Vorgehen gegen Kritik.

Nach dem Corona-Ausbruch im Bereich Gütersloh in Nordrhein-Westfalen hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die beschlossenen Beschränkungen für Urlauber aus dieser Region verteidigt.„Das sind schon Zahlen, die spreng

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN