Verkehr Autonom fahrender Bus rollt ab Frühjahr in Bad Essen

Von dpa

Hubi. Foto: Friso Gentsch/dpa/ArchivbildHubi. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Bad Essen. Von der Großstadt wechselt ein autonom fahrender Bus der Stadtwerke Osnabrück demnächst aufs Land: Der Shuttlebus „Hubi“ solle ab Mai in Bad Essen eingesetzt werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Von der Großstadt wechselt ein autonom fahrender Bus der Stadtwerke Osnabrück demnächst aufs Land: Der Shuttlebus „Hubi“ solle ab Mai in Bad Essen eingesetzt werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit. In der Kurstadt im Osnabrücker Land werde der kleine Elektrobus auf einer zwei Kilometer langen Strecke im Ortszentrum eingesetzt. Er soll dort Freibad, Ortskern, die Marina und einige Nahversorger miteinander verbinden.

Seit Dezember testen die Stadtwerke das autonom fahrende Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr in Osnabrück. Der Bus fährt automatisch, benötigt für den Betrieb aber einen menschlichen Begleiter. Der Bus soll perspektivisch das Liniennetz ergänzen, indem er auf der „letzten Meile“ als Zubringer- und Abholshuttle eingesetzt wird.

Das Shuttle sei für Kurgäste, Tagesbesucher und Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität sehr attraktiv, sagte Bad Essens Bürgermeister Timo Natemeyer (SPD). „Hubi“ sei auf vielbefahrenen Straßen unterwegs und dürfte das Ortsbild prägen und auch überregional für Aufmerksamkeit sorgen.

Ursprünglich war die nächste Testphase für „Hubi“ in einer Region Mecklenburg-Vorpommerns geplant. Das ließ sich allerdings nicht umsetzen, weil der Bus Häuser braucht, um sich zu orientieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN