„Tatort“-Kommissar Andreas Hoppe wütend über erleichterten Wolfsabschuss

Von dpa

Andreas Hoppe ärgert sich über den erleichterten Wolfsabschuss. Foto: Uwe Zucchi/dpaAndreas Hoppe ärgert sich über den erleichterten Wolfsabschuss. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Berlin. Der Bundestag hat die Schwelle für den Wolfsabschuss gesenkt. Den Schauspieler Andreas Hoppe ärgert das. Er plädiert für eine andere Lösung.

Der ehemalige „Tatort“-Kommissar Andreas Hoppe („Kopper“) ist „wütend und enttäuscht“ über das neue Wolfsgesetz des Bundestags. „Das ist eine Entscheidung aus Ignoranz, Unwissenheit und Bequemlichkeit. Eine Entscheidung bei Nacht und Nebel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN