zuletzt aktualisiert vor

Nach Sturmtief Deutsche Bahn: Fernverkehr im Norden weitgehend eingestellt

Von dpa


Berlin. . Das Tief „Mortimer“ ist in der Nacht über Teile Deutschlands gezogen und hat vor allem für umgekippte Bäume und abgebrochene Äste gesorgt. Laut Deutsche Bahn werden Züge des Fernverkehrs zurückgehalten. Im Regionalverkehr gibt es zunächst keine größeren Behinderungen.

Die Deutsche Bahn hat ihren Fernverkehr in Norddeutschland wegen des Sturmtiefs „Mortimer“ heute Morgen weitgehend eingestellt. Betroffen von der Sperrung ab etwa 08.00 Uhr waren die Strecken Hamburg - Berlin, Hamburg - Hannover, Bremen - H

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN