EDV-Probleme Osnabrücks Bürgeramt derzeit „nahezu arbeitsunfähig“

Foto: David EbenerFoto: David Ebener

Osnabrück. Aufgrund technischer Probleme ist es derzeit nicht im Osnabrücker Bürgeramt möglich, neue Ausweise zu beantragen.

„Wir sind ohne die digitale Infrastruktur nahezu arbeitsunfähig und können nicht zusichern, dass die Kollegen im Bürgeramt am Donnerstag wieder arbeiten. Sie können nur darauf warten, dass die Fachleute den Fehler finden“, teilte Stadtsprecher Sven Jürgensen mit.

Das Bürgeramt ist dennoch geöffnet. Zwar ist es nicht möglich, neue Personalausweise und Reisepässe zu beantragen; fertige Ausweisdokumente können aber abgeholt werden.

Bürger, die über das Internet für Donnerstag einen Termin im Bürgeramt gebucht hatten, werden per E-Mail informiert. „Allen anderen, die ohne Vereinbarung etwa einen Reisepass oder einen Personalausweis beantragen wollen, können wir nur empfehlen, möglichst den Termin zu verschieben, da wir heute nicht zusichern können, dass solche Anträge am Donnerstag vor Ostern bearbeitet werden können. Sobald die Probleme behoben sind, informieren wir darüber“, so Jürgensen weiter. Er versichert: „Unser IT-Dienstleister sucht mit Hochdruck den Fehler, der uns schon seit gestern Probleme im Bürgeramt bereitet.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN