20.12.2013, 17:49 Uhr

Tolle 2:20-Niederlage Uwe-Seeler-Elf zu Gast in Melle-Westerhausen

Autogramme schrieb Uwe Seeler wie am Fließband. Foto: Archiv/Stephanie UhlhornAutogramme schrieb Uwe Seeler wie am Fließband. Foto: Archiv/Stephanie Uhlhorn

Oldendorf. Der TSV Westerhausen-Föckinghausen feierte in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Absoluter Höhepunkt der Feierlichkeiten war das Fußballspiel gegen die „Uwe Seeler Traditionself“.

Ein Jahr lang hatte das Organisationsteam um Jens Rüffer die Partie vorbereitet. Im März fand das erste Treffen mit Uwe Seeler in Hamburg statt. „Ein sympathischer Mensch“, resümierte Rüffer anschließend. Davon konnten sich auch die Grönegauer Fußballfans überzeugen. Zunächst in einer sehr gelungenen Pressekonferenz, in der Uwe Seeler neben anderen Stars telefonisch zugeschaltet wurde, und dann natürlich bei dem größten Spiel in der TSV-Vereinsgeschichte, die Altherren gegen die Traditionself. In dieser Elf haben schon Größen wie Franz Beckenbauer oder Günter Netzer gespielt.

In die Geschichtsbücher trugen sich Torsten Vossel und Andre Winkler ein, die die beiden Ehrentreffer für den TSV erzielten. Torwart Efstratios Nikolaidis hielt einige Schüsse auf sein Tor, die 2:20-Niederlage vermochte aber auch er nicht zu verhindern. Das Ergebnis war vor 1560 bestens unterhaltenden Zuschauern auch Nebensache. Die Altstars wie Uwe Bein, Oliver Neuville, Dariusz Wosz oder Thomas Helmer verzückten das Publikum ein ums andere Mal. Vor allem Wosz und Neuville wirbelten die TSV-Abwehr durcheinander.

Nach dem Abpfiff waren Autogramme heiß begehrt, die die ehemaligen Profis auch geduldig gaben. Genauso wie Uwe Seeler, der für eine Verlosung auf die Bühne kam und einige Fragen vom Moderator Berthold Wesseler beantwortete. Hier zeigte er seine ganze Bodenständigkeit. Vor allem bedankte er sich für die Fairness der Westerhausener Spieler und für die tolle Organisation. Und die Organisatoren, die sich für ihren Aufwand mit dem Spiel selbst belohnt haben? Die waren zwar völlig erschöpft, strahlten aber über das ganze Gesicht. Und Autogrammwünsche erfüllten sie souverän wie die Profis.


0 Kommentare

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN