10.12.2019, 16:59 Uhr

Fit durch das Jahr mit INJOY Lingen Übung im Mai: Kreuzheben

Den Rücken kann man auch mit einfachen Mitteln stärken. Foto: Victor Freitas/PexelsDen Rücken kann man auch mit einfachen Mitteln stärken. Foto: Victor Freitas/Pexels Foto: Victor Freitas/Pexels

Lingen. Fitnessstudios und Sportvereine: Dort, wo vorher Menschen zusammen sportliche Ziele verfolgt haben, ist es momentan ruhig. Bewegung und ausreichend frische Luft sind in der aktuellen Situation besonders wichtig, um das Immunsystem zu stärken und das körperliche Wohlbefinden zu steigern.

Doch die derzeitigen Rahmenbedingungen fordern eine hohe Eigenmotivation aller Sportler. Dabei braucht es nicht viele Mittel, um sich sportlich zu betätigen: Bei der Übung Kreuzheben beispielsweise nur eine Getränkekiste. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich in den eigenen vier Wänden fit halten können.

Gut zu wissen: Das Gewicht, mit dem die Übung durchgeführt wird, ist für jede körperliche Leistungsfähigkeit skalierbar. Das heißt, jeder kann die Übung durchführen. Wichtig dabei ist vor allem auf eine saubere Ausführung zu achten, um Verletzungen im sensiblen Rückenbereich vorzubeugen.

Schwierigkeitsgrad: mittel

So geht’s:

Foto: Lisa Eckhard/Melanie Otte
Stehen Sie mit schulterbreitem Stand und aufrechter Körperhaltung vor der Kiste.

Foto: Lisa Eckhard/Melanie Otte
Gehen Sie leicht in die Hocke und beugen Sie sich aus der Hüfte nach vorne. Der Oberkörper bleibt dabei gerade, sodass sich die Schultern über der Kiste befinden. Die Knie zeigen nach außen. Umfassen Sie die Kiste mit einem festen Griff.

Foto: Lisa Eckhard/Melanie Otte
Heben Sie die Kiste in einer senkrechten Bewegung nach oben. Achten Sie darauf, dass die Kiste eng am Körper entlanggeführt wird, der Rücken gerade bleibt und der Blick nach vorne gerichtet ist. Ziehen Sie im Stand die Schulterblätter zurück.

Foto: Lisa Eckhard/Melanie Otte
Setzen Sie die Kiste auf dem gleichen Weg ab. Führen Sie die Übung drei Mal mit je 20 Wiederholungen durch.

Tipp vom Profi

Immunhygiene mit Muskeltraining
Wie Sie zu Beginn erfahren haben, stärkt Bewegung – und so auch das Muskeltraining – das Immunsystem und schützt somit vor Erkrankungen. Doch warum ist das eigentlich so?
Nur bei der Beanspruchung von Muskeln werden sogenannte Myokine produziert. Die abgegebenen Botenstoffe der Muskelzellen werden über das Blut im gesamten Körper verteilt, stärken die Organaktivität und wirken sich dadurch positiv auf die körperliche Gesundheit aus. Beispielsweise sind sie dafür zuständig, den Fettstoffwechsel anzuregen, die Durchblutung zu fördern und Entzündungsvorgänge zu lindern.
Je mehr Muskelkontraktionen vorhanden sind, desto höher die Myokinbildung. Doch passen Sie trotzdem auf: Sport ist zwar gut für die Gesundheit, doch Überbelastungen rufen auch gegenteilige Wirkungen hervor und können dem Körper schaden. Achten Sie darauf, die Bewegungsintensität an ihren Leistungsstand anzupassen und diese langsam zu steigern.

Hier geht es zurück zur Übersicht

Kontakt

INJOY Lingen

Schillerstraße 2

49811 Lingen (Ems)

Telefon: 0591-800380

www.injoy-lingen.de  

info@injoy-lingen.de

Foto: Injoy



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN