16.05.2019, 17:29 Uhr

Museum am Schölerberg Vom Universum unter unseren Füßen bis ins Weltall reisen

Die Planetariums-Show Die Planetariums-Show "Die Sonne" bietet spektakuläre Bilder.

Osnabrück. Das Museum am Schölerberg ist ein Ort, an dem Groß und Klein regionale Natur und Umwelt spielerisch erforschen können. In den "unter.Welten" können sie die Welt unter unseren Füßen von einer ganz anderen Seite kennenlernen - von unten. Und im unterirdischen Zoo lassen sich Nacktmulle, Präriehunde oder Graumulle beim unterirdischen Höhlenbau beobachten.

Das Museum ist zudem für den Naturpark TERRA.vita das Informationszentrum mit der aufwendig inszenierten Dauerausstellung „TERRA.vision – Versunkene Ökosysteme“. Hier durchwandern Museumsgäste kurzweilige 300 Millionen Jahre Erdgeschichte des Osnabrücker Landes und treffen auf eiszeitliche Säuger, Ammoniten und Abgüsse von echten Saurierspuren. 

Im integrierten Planetarium (www.planetarium-osnabrueck.de) leuchten immer die Sterne. Und vom bequemen Sessel aus lassen sich phantastische 360-Grad-Reisen durch das Planetensystem fast bis ans Ende des Kosmos starten.

Im unterirdischen Zoo gibt es jede Menge spannender Lebenwesen zu entdecken.


Aktuell laufen unter anderem die neue Familienshow „Die Abenteuer von Rosetta und Philae“. Ein abenteuerlicher Zeichentrickfilm über eine der spannendsten Missionen der Europäischen Weltraumagentur (ESA). Die kleine Raumsonde Rosetta und der Lander Philae begeben sich auf Reisen zum weit entfernten Kometen „Tschuri“.

Für Erwachsene hat das Planetarium die neue Show „Die Sonne, unser lebendiger Stern“ im Programm. Sie lüftet die Geheimnisse unseres Sterns und zeigt nie zuvor gesehene Bilder der turbulenten Oberfläche der Sonne im beeindruckenden Fulldome-Format.

In der Sonderausstellung "Die Geheime Welt der Pilze" werden die oft unscheinbaren Gewächse genau beleuchtet.


Dazu zeigt das Museum die Sonderausstellung „Die geheime Welt der Pilze“. Die Schau entführt in die Artenvielfalt der heimischen Pilzwelt, zeigt aber auch, Pilze sind mehr als meist vermutet. Drei Meter hohe Pilzmodelle versetzen Besuchende in die Ameisenperspektive, während unter der Lupe der Mikrokosmos der Pilze entdeckt werden kann. Bunte Schimmelpilzkulturen wirken wie abstrakte Kunstwerke. In der Abteilung Pilze als Parasiten wird es noch skurriler. Hier befallen sie Insekten und machen diese zu echten Zombies.

Neben dem rollenden Umweltlabor, dem „Grashüpfer“, gibt es ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm für Schulklassen jeder Altersstufe, das individuell gebucht werden kann.


Museum am Schölerberg

Natur und Umwelt · Planetarium · Umweltbildungszentrum
Klaus-Strick-Weg 10
49082 Osnabrück
Telefon: 0541 323 7000
info@museum-am-schoelerberg.de

www.museum-am-schoelerberg.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN