COP26 startet in Glasgow Letzte Chance Klimagipfel: Warum niemand die Welt retten will

Künstler Greg Mitchell vollendet sein Wandgemälde anlässlich des Klimagipfels an der Seite der St. John's Church in Edinburgh.Künstler Greg Mitchell vollendet sein Wandgemälde anlässlich des Klimagipfels an der Seite der St. John's Church in Edinburgh.
dpa/Jane Barlow

Glasgow. Auf dem Weltklimagipfel in Schottland geht es um die Zukunft der Menschheit. Das Pariser Klimaabkommen steht auf dem Prüfstand und die Staaten müssen rasch handeln. Doch es herrscht Skepsis.

In diesem Artikel erfährst Du:Worum es auf dem Klimagipfel geht. Was Aktivisten und Organisationen fordern. Woran es auch dieses Mal scheitern könnte. In Glasgow herrscht dringender Nachholbedarf. Nach der als "Nullrunde" bez

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN