zuletzt aktualisiert vor

Gut gerüstet für schlechtes Wetter Regenhose, Poncho oder Schirm – was am besten vor Regen schützt

Der Mini-Regenschirm (links) lässt sich nach dem Regen zusammenklappen und leicht verstauen. Die Regenhose (Mitte) eignet sich vor allem für Radfahrer. Der Poncho (rechts) bietet einen Rundum-Schutz.Der Mini-Regenschirm (links) lässt sich nach dem Regen zusammenklappen und leicht verstauen. Die Regenhose (Mitte) eignet sich vor allem für Radfahrer. Der Poncho (rechts) bietet einen Rundum-Schutz.
Laura Wolfert (3)

Osnabrück. Wenn es draußen ungemütlich wird, gehört der Regenschirm zu unseren treuesten Begleitern. Doch nicht in jeder Situation bietet der gute alte Schirm ausreichend Schutz gegen Nässe. Wir zeigen seine Stärken und die besten Alternativen.

Die Tage werden kürzer und das Wetter immer schlechter. Im Durchschnitt hält schon der November gut 65 Liter pro Quadratmeter verteilt auf elf Regentage für uns bereit. Über den Küstenregionen von Nord- und Ostsee sind auch stürmische Windb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN