zuletzt aktualisiert vor

Neuer Film und erstes Buch Sönke Wortmann: Ich bin alt, ich bin weiß und ein Mann – aber...

Sönke Wortmann hat seinen ersten Roman geschrieben.Sönke Wortmann hat seinen ersten Roman geschrieben.
dpa/Georg Wendt

Düsseldorf. Sönke Wortmann meldet sich zurück – mit seinem Film „Contra“ und seinem ersten Roman „Es gilt das gesprochene Wort“. Im Interview erzählt der Regisseur, wann er sein Alter spürt und warum er keinen Fußball mehr spielt.

Sönke Wortmann serviert den Kaffee mit Hafermilch – nicht, weil er Veganer wäre, sondern weil sie ihm schmeckt. Ganz nach dem Geschmack des Erfolgsregisseurs war es auch, mit 60 Jahren seinen ersten Roman „Es gilt das gesprochene Wort“ in A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN