zuletzt aktualisiert vor

Fünf Produkte im Vergleich Zuckeralternativen: Wie gesund sind Agavendicksaft, Honig und Co?

Statt weißen Haushaltszucker können Sie auch Honig verwenden. SymbolfotoStatt weißen Haushaltszucker können Sie auch Honig verwenden. Symbolfoto
colourbox.de

Osnabrück. Zu viel Zucker auf dem täglichen Ernährungsplan ist ungesund, denn er gilt als mitverantwortlich für Übergewicht, Diabetes und Karies. Doch wie gut sind natürliche Süßungsmittel als Alternative?

Raffinierter Haushaltszucker fördert Heißhungerattacken, weil er den Blutzuckerspiegel rasant ansteigen und danach schnell wieder abfallen lässt. Wer das Risiko einer Gewichtszunahme und Karies reduzieren will, stößt im Handel längst auf di

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN