zuletzt aktualisiert vor

Erziehung und Sozialverhalten Neun Fragen: Würden Sie den Hundeführerschein bekommen?

Hunde sind die besten Freunde des Menschen und doch können wir uns gegenseitig nicht blind verstehen. Damit das Zusammenleben für alle sicher und artgerecht ist, müssen viele Halter einen Sachkundenachweis erbringen.Hunde sind die besten Freunde des Menschen und doch können wir uns gegenseitig nicht blind verstehen. Damit das Zusammenleben für alle sicher und artgerecht ist, müssen viele Halter einen Sachkundenachweis erbringen.
imago images/Dean Pictures/Francis Joseph

Osnabrück. Der Hundeführerschein dient als Sachkundenachweis für Halter und als Nachweis der Sozialverträglichkeit für Hunde. Pflicht ist so ein Nachweis nicht überall, in Niedersachsen aber schon. Würden Sie den Schein bestehen?

Ein Hundeführerschein ist ein Befähigungsnachweis für Hundehalter. Je nach Bundesland, Verein oder Verband gelten unterschiedliche Prüfungsregeln. In den meisten Fällen steht im Fokus, in einem theoretischen und einem praktischen Teil die Eignung als Hundehalter und die Sozialverträglichkeit seines Hundes zu belegen.

Mehr Rätselspaß:

Ist der Hundeführerschein keine Pflicht, absolvieren viele Hundehalter ihn freiwillig, denn oft bedeutet das Steuervorteile oder dient der eigenen Sicherheit im Umgang mit dem ersten Hund. 

Wie gut kennen Sie sich mit Hunden aus?

In Niedersachsen herrscht seit 2013 eine Pflicht zum "Nachweis der Sachkunde" für alle Hundehalter. Ausgenommen sind alle, die innerhalb der vergangenen zehn Jahre mindestens zwei Jahre lang einen Hund gehalten haben und keine Probleme verursacht haben oder in Konflikte verwickelt waren.

Einige andere Bundesländer haben den Hundeführerschein nur verpflichtend für Halter sogenannter Listenhunde eingeführt. Zu den Listenhunden gehören verschiedene Rassen wie zum Beispiel der Pit Bull Terrier. Bei diesen Tieren wird aufgrund der biologischen Veranlagung eine Gefährlichkeit vermutet .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN