Bei der Durchschnittsfamilie Wenn der Weihnachtsmann keinen Impfstoff dabei hat – ein fiktives Gespräch

Sind das die Gedanken einer „Durchschnittsfamilie“?Sind das die Gedanken einer „Durchschnittsfamilie“?
Karikatur von C. Härringer

Osnabrück. Selbst wenn der Weihnachtsmann kommt, gibt es nur ein Thema: Corona – und die Frage, warum er in seinem Geschenkesack keinen Impfstoff für die Durchschnittsfamilie dabei hat.

Von wegen immer nur Geschenke: Der Weihnachtsmann überrascht in diesem Jahr bei seinem fiktiven Besuch eine deutsche Durchschnittsfamilie. Controlling-Experte Axel (50), PR-Beraterin Dagmar (42) sowie ihre Kinder Lotta (16) und Anton (12) l

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN